Willkommen bei Myatlantic Dsl

 

Starten Sie jetzt konkurrenzlos günstig in die DSL-Kommunikation der Zukunft
 

 

Dsl Tarif des Monats
congstar - Mobilfunk, DSL, Prepaid
weiter
congstar komplett 1 ( mit Telekom-Anschluss )
Dsl Tarif: 2000 kBit/s 
 
Dsl Preis: 19.99 Euro
Dsl Gesamtkosten: 20.41 Euro
Viele Anbieter haben urchsichtige Tarifstrukturen und verschiedene Hardware Pakete machen die Wahl des richtigen Dsl Anbieters und Tarifes schwer.Die Wahl des richtigen Dsl Providers kann so einen Unterschied von mehreren Hundert Euro pro Jahr ausmachen.Viele Anbieter machen Werbung mit Tiefpreisen für ihren Dsl Tarif, doch unterm Strich fallen auch immer Kosten für Dsl Anschluss und Telefonanschluss an. Nicht alles, was auf den ersten Blick als billig erscheint, ist es auch.

 

DSL Geschwindigkeit
DSL Tarif
Dsl Flat

DSL Telefonie
Ja
 

DSL Geschwindigkeit
DSL Tarif
Dsl Flat

DSL Rückkanal
Alle
DSL über Festnetz
DSL über Mobilfunk
 

DSL Geschwindigkeit
Mobiles Internet Tarif
Alle
Dsl Flat

Telefonie
Alle
Ja
 
 
Call & Surf Basic  
 
News
Bald nur noch jeder Zweite mit 19.08.2008

 

DSL Tarife info: Bald nur noch jeder Zweite mit Telekom-Anschluss Dem Konzern drohen im Festnetzgeschäft weitere Rückschläge. Im Jahr 2013 wird laut einem Bericht nur noch jeder zweite deutsche Haushalt einen Festnetzanschluss beim früheren Monopolisten haben - die Gründe sind vielschichtig. Im Jahr 2013 werde nur noch jeder zweite deutsche Haushalt einen Festnetzanschluss bei dem früheren Monopol-Konzern haben, berichtet das Wirtschaftsmagazin "Capital" (Ausgabe 21. August) unter Berufung auf eine Prognose, die es zusammen mit der Privatbank Sal. Oppenheim berechnet hat. Derzeit seien mit rund 31 Millionen Anschlüssen mehr als 70 Prozent der 42 Millionen Haushalte und Unternehmen in Deutschland mit ihrem Festnetzanschluss bei der Telekom. Die Gründe für den weiteren Kundenschwund sind dem Bericht zufolge unter anderem zusätzliche Erfolge der DSL-Wettbewerber nun auch auf dem Land, da die Telekom ihnen dort neuerdings DSL Tarife DSL-Anschlüsse mit ihrer Technik schalten muss. Außerdem belaste der Aufschwung der Kabel-TV-Firmen und eine massive Zunahme der Kunden, die nur noch einen Mobilfunkvertrag haben, die Telekom. Laut "Capital" will die Telekom die Zahl der derzeit 24.000 Service-Techniker, die Kundenbesuche machen, ab 2009 abbauen, weil ab dann weniger neue DSL-Verträge zu schalten sind. Die Details des neuen Abbauplans seien noch offen. Bei den 16.000 Technikern im Netzbetrieb könnte dem Magazin zufolge ab 2011 jede zweite Stelle wegfallen, wenn die gesamten Netze auf vollautomatische Digitaltechnik umgestellt worden seien. Ein Telekom-Sprecher bestätigte am Sonntag, dass die Telekom das Netz auf die so genannte IP-Technologie umstelle. Welche Konsequenzen dies etwa beim Personal haben werde, sei noch nicht absehbar.